Projekt: H.M.S Beagle

ProjektBeagle-Abbildung08

Abbildung 8

Abb. 8: Die auf einheitliche Länge gebrachten Spanten sitzen auf der Helling, die aus einer Sperrholz- und Hartfaserplatte besteht und durch untergenagelte Hölzer gerade gehalten wird. Aus der Sperrholzplatte wurde die Draufsicht des Fahrzeuges geschnitten, wobei kammartige Einschnitte die genauen Positionen der einzelnen Spanten festlegen. Beim Einsetzen der Spanten werden dann im unteren Bereich Abstandshölzer eingeleimt. Auf diese Weise erhält das Spantgerüst bereits einen soliden Halt ohne Kiel. Da dieser in der Konstruktionsweise keiner Belastung unterliegt, wird der Kiel in der Höhe geteilt und nur die obere Hälfte bis zur Sponung verleimt. Das Gleiche gilt für den inneren Steven. Man kann so den Spantkörper und später die Planken schleifen, ohne den Kiel auch nur im Geringsten zu beschädigen.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.